Warenkorb  

Melco N100 H20

silber

Artikelnummer
115993
Einstiegsmodell in die Welt der High-End Streamer

UPnP-Netzwerkserver / Streamer / DAC-Player über USB
Netzwerkfilter, Selektierte 2 TB-Festplatte
Separate Ports (LAN / PLAYER)
Einfacher Musikimport
Unterstützung von Streamingdiensten
Externes Schaltnetzteil
Solides Metallgehäuse mit Aluminium-Frontplatte
Lüfterlose Konstruktion
2.249,00 €
inkl. 19% MwSt.
kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Stk
0% Finanzierung in Monatsraten zu je 93,71 € verfügbar
Skonto: 2% bei Vorkassezahlung, Preis nach Skontoabzug: 2.204,02 €
Die neue EX-Firmware (4.01) bietet folgende eklatante Verbesserungen:

  • Die Einführung der Melco Intelligent Music Library (MIML), einer leistungsstarken Browsing- und Suchsoftware mit automatisierten Metadaten-Korrekturen
  • MIML integriert SongKong für Melco und Minimserver2
  • vTuner Internetradio über Melco Music HD App.
  • Durch den Einsatz des MinimServer wird das klangliche Potential erheblich gesteigert.


Der Melco N100 kann zu Recht als Einstiegsmodell in die Welt der High End-Streamer bezeichnet werden.
Er verfügt über dieselben Funktionen wie bereits die N1A- und N1Z-Serie von Melco.
Im De-sign und Geräteformat ist das neue Modell an den D100 und den E100 ange-lehnt.
Die aufwendige Fertigung erfolgt wie bei allen Melco-Servern selbstver-ständlich in Japan.

NAS-Systeme aus dem IT-Bereich sind Alleskönner und können daher viele Anwendungen gleichzeitig
bedienen, besitzen aber keinen Fokus auf die bestmögliche Musikwiedergabe.
Ein NAS wird, ebenso wie ein herkömmlicher Netzwerk-Player, über einen einzelnen LAN-Port mit einem Switch oder Router
verbunden. Das Problem ist, dass dies auch für alle anderen Geräte zuhause gilt. Mit ihrem Datenaufkommen sorgen sie für
eine hohe Auslastung im Netzwerk, die zu Lasten der Performance des Players geht.
Daher bietet Melco eine einzigartige Lösung mit zwei Ethernet-Ports sowie einer leistungsfähigen internen Verarbeitung der
Netzwerkdaten.

Ein Port wird mit dem Netzwerk verbunden und verarbeitet den gesamten Datenverkehr, der sich negativ oder sogar schädlich
auf die Klangqualität auswirkt. Zusätzlich verfügt der Melco N1 über einen separaten PLAYER-Netzwerkanschluss, über den
die Verbindung mit dem Player hergestellt wird und der den nicht benötigten Datenverkehr im Netzwerk komplett herausfiltert.
Die Anbindung an den Player erfolgt direkt und damit ohne den negativen Einfluss eines Netzwerkswitches oder Routers,
so dass die Datenpakete des N1 zeitlich präzise und ohne nennenswerte Jitter-Schwankungen getaktet werden können.

Der am PLAYER-Port angeschlossene Netzwerk-Player kann für andere Streamingdienste oder Firmwareaktualisierung
weiterhin mit dem Internet verbunden sein, ohne dass die netzwerkgebundene Steuerung über ein Tablet oder eine App
dadurch gestört wird.

Gleichzeitig kann der Melco über den LAN-Port auf alle im Netzwerk freigegebene Musiksammlungen sowie auf
Musikstreamingdienste zugreifen. Diese Daten werden im N1 dann verarbeitet, bevor sie am PLAYER-Port anliegen. So wird
die Wiedergabe von Streamingquellen und Musiksammlungen auf herkömmlichen NAS-Lösungen oder angeschlossenen
Laptops deutlich verbessert.

Auch Multiroom-Systeme können auf den N1 und die lokal gespeicherte Musik zugreifen: Der leistungsstarke UPnP-Server
sorgt für eine umfassende Hörerfahrung im gesamten Haus. Melco bietet allerdings noch einen entscheidenden Vorteil: Der N1
ist gegen Drop-Outs immun und wird nach einem Stromausfall automatisch neu gestartet und das gilt auch für die Wiedergabe
über den PLAYER-Port.

Der Melco N1 ist der perfekte, hochauflösende Player für einen hochwertigen über USB angeschlossenen D/A-Wandler.
Beim Einsatz eines Melco ergeben sich zahlreiche Vorteile gegenüber der Verwendung eines Laptops an einem D/A-Wandler.
Diese Vorteile führen zu einer deutlichen klanglichen Steigerung.
Melco wird über eine dreipolige, für hohe Spannungen ausgelegte IEC-Netzbuchse mit dem Stromnetz verbunden und bietet
somit einen echten elektrischen Masseanschluss. Im Vergleich dazu werden Laptops über zwei Adern ohne Massepotential
gespeist, sodass es zu einem Spannungspotentialausgleich über das USB-Kabel kommt, der die Klangqualität nachhaltig
verschlechtert.

In punkto Datenverarbeitung entspricht der N1 eher einem High-End-CD-Spieler als einem Computer oder Laptop und bietet
eine präzise getaktete Datenausgabe mit minimalen Jitter-Schwankungen. Der speziell für den D/A-Wandler vorgesehene
USB-Anschluss ist als Neutrik-Einbaubuchse ausgeführt und ist dank einer genauen Einhaltung der USB 2.0
Datenspezifikationen für eine perfekte Kommunikation mit externen D/A-Wandlern ausgelegt - ganz ohne eine komplizierte
Treiber-Installation oder zusätzliche Einrichtung. In den meisten Fällen können Sie den D/A-Wandler anschließen und sofort
Musik hören. Der N1 wandelt die Musik bei Bedarf sogar um.

Durch eine zusätzliche Feinanpassung werden auch D/A-Wandler mit einer geringen Latenz bei der Musikwiedergabe
unterstützt: Der N1 bietet eine präzise Startfunktion, die sicherstellt, dass beim Start der Wiedergabe kein Ton unterschlagen
wird.

Die Suche und Auswahl der Musik erfolgt über eine beliebige, UPnP-fähige Steuerungsapp auf einem Tablet. Sie können Musik
aber auch direkt über die Gerätefront des Melco suchen und wiedergeben, so dass überhaupt keine Netzwerkverbindung
benötigt wird. Navigieren Sie einfach mit Hilfe des OLED-Displays auf der Vorderseite zu den gewünschten Musiktiteln und
drücken Sie dann auf PLAY.

Ebenso einfach lässt sich eine CD abspielen: Legen Sie die CD in ein über USB angeschlossenes CD-Laufwerk und starten
Sie die Wiedergabe ohne vorherigen Import. Auf dieselbe Weise lässt sich Musik von einem USB-Stick oder USB-Laufwerk
wiedergeben, die an dem Port auf der Vorderseite des N1A oder am EXPANSION-Port des N1Z angeschlossen sind. Auch hier
ist ein vorheriger Import nicht notwendig.


Technische Daten

Speicherung der Musikdaten:
2 x selektierte 3,5" 3 TB HDDs, Gesamtkapazität 6 TB (JBOD, RAID 0 oder RAID 1), Lüfterlose Konstruktion

Netzwerkanschluss:
LAN-Port - Gigabit Ethernet (1000Base-T), PLAYER-Port / DSM - Gigabit Ethernet (1000Base-T)

USB-Anschlüsse:
Dedizierter USB-DAC USB 2.0 Port für optimale Audio-DAC-Leistung
Backup-Port USB 3.0 (Rückseite)
Erweiterungs-Port USB 3.0 (Rückseite)
USB 3.0 Port - CD/USB-Import oder Wiedergabe (Rückseite)
USB 3.0 Vorderseite - CD/USB-Import oder Wiedergabe, Erweiterung, DAC Anschluss

USB-Player Kompatibilität:
384 kHz/32 Bit PCM, QUAD DSD 11,3 MHz 256 fS,
AIFF, AIFF-C, AAC, ALAC, DSF,DSDIFF,FLAC, WAV (Automatische DACkonforme Transkodierung)
(DSD-zu-PCM-Konvertierung optional)

Stromversorgung:
Wechselspannungsbereiche 100 - 120V, 220 - 240 V Nennspannung
3-polige, geerdete IEC-Buchse
60 W Netzteil für System- und Schnittstellenkomponenten
Folienkondensatorblock mit hoher Kapazität
Mehrere rauscharme Spannungsregler

Abmessungen:
436 x 62 x 352 mm
(17,2 x 2,4 x 13,9 in)
Weight 7 kg (15,5 lb)

Mit einem Preis von € 1.995,-- kann der Melco N100 zu Recht als Einstiegs-modell in die Welt der High End-Streamer bezeichnet werden.
Er verfügt über dieselben Funktionen wie bereits die N1A- und N1Z-Serie von Melco.
Im De-sign und Geräteformat ist das neue Modell an den D100 und den E100 ange-lehnt.
Die aufwendige Fertigung erfolgt wie bei allen Melco-Servern selbstver-ständlich in Japan.

Der N100 ist mit einer selektierten 2 TB-Festplatte ausgestattet.
Die bewährte Melco-Plattform wurde speziell für seine Gehäusegröße minimiert.
Die Strom-versorgung erfolgt über ein externes Schaltnetzteil.

Ab Ende September 2018 wird der N100 voraussichtlich verfügbar sein.